Militärgeschichtliches Forschungsamt   |   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
InstitutArbeitsgebieteServicePublikationenBibliothekMuseenAktuellesKontakt

Kommunikation

Das MGFA als Institution und seine Wissenschaftler sind eingebunden in eine Vielzahl von Verbänden, Arbeitskreisen und Initiativen. Über Publikationen und Tagungsprojekte werden fortlaufend Daten an Print- bzw. Internetforen geliefert. Calls for Papers oder die Einwerbung von Beiträgen für Sammelwerke erfolgen außer der gezielten Ansprache von Autoren auch durch Aufrufe im WWW. Das MGFA nutzt eigene Publikationen und hier insbesondere die beiden Zeitschriften „Militärgeschichtliche Zeitschrift“ und „Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung“, um seine Arbeitsergebnisse dem Fachpublikum und einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln. Innerhalb der Bundeswehr werden alle Produkte regelmäßig verteilt. Mit zahlreichen Bibliotheken und wissenschaftlichen Einrichtungen bestehen Tauschvereinbarungen. Das MGFA kann auf die Kooperation mit mehr als 40 Verlagen der unterschiedlichsten Sparten zurückgreifen, so daß die Verbreitung der Arbeitsergebnisse auch im Buchhandel sichergestellt ist. Dies dokumentiert ein jährlich herausgegebenes Publikationsverzeichnis.

Die Forschungseinrichtung hat sich am Standort Potsdam gut etabliert und wiederholt ihre Tore im Rahmen von „Tagen der Wissenschaft“ geöffnet. Die öffentlichen „Potsdamer Vorträge zur Militärgeschichte“ zählen zur festen Größe im Kulturangebot der Stadt Potsdam und führen Wissenschaft, Verwaltung, Militär und Öffentlichkeit zusammen. Auf landesweiten Veranstaltungen präsentiert sich das Amt gemeinsam mit anderen Wissenschaftseinrichtungen Brandenburgs und Berlins.

Die Wahrnehmung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stellt die Präsenz des MGFA sowohl in regionalen wie auch überregionalen Tageszeitungen sowie fallweise in Funk und Fernsehen sicher. Ein hochwertig gestalteter Jahresbericht findet weite Verbreitung in Verwaltung, Politik und Militär. Über Veranstaltungen, Veröffentlichungen und inhaltliche oder strukturelle Veränderungen wird darüber hinaus fortlaufend in Form von Presseerklärungen informiert.

Das MGFA ist Mitglied in der Chefredakteurskonferenz der Bundeswehr sowie im Redaktionsverbund Online. Diese koordinieren die Informationsarbeit vor allem innerhalb der Bundeswehr (Printmedien und Internetpräsentationen der Streitkräfte). Insbesondere dieser Bereich hat sich erst in den letzten Jahren zu einem funktionsfähigen Verbund und Netzwerk weiterentwickelt.

 

 

Abbildung: Mitarbeiter am Computer bei einer Videokonferenz

Abbildung: Nahaufnahme beim Markern von Text

Abbildung: Computerarbeitsplatz mit zwei Monitoren

Abbildung: Die Zeitschrift MilitŠrgeschichte
            nach oben